04-02 Kinder

Philippe II. d'Orléans &
Françoise Marie de Bourbon

Kinder



► eheliche Kinder

► außereheliche Kinder



Aus der Ehe des Regenten Philippe II. d'Orléans mit der Montespan-Tochter Françoise Marie de Bourbon stammen folgende Kinder:
 

1693 - 1694

Mademoiselle de Valois
(17.12.1693-17.10.1694)

Das Kind kam im Château de Marly zur Welt und verstarb im darauffolgenden Jahr im Palais Royal.

1695 - 1719

Marie Louise Élisabeth d'Orléans
(20.08.1695-21.07.1719)
Mademoiselle d'Orléans
Gattin von Charles de Bourbon, Duc de Berry, dem Enkel des Sonnenkönigs

1698 - 1743

Marie Louise Adélaide d'Orléans
(13.08.1698-19.02.1743)
Mademoiselle de Chartres
ab 1710 Mademoiselle d'Orléans

seit 1719 Äbtissin von Chelles

1700 - 1761

Charlotte Aglaé d'Orléans
(22.10.1700-19.01.1761)
Mademoiselle de Valois, Duchesse de Modène

1703 - 1752

Louis I. de Bourbon d’Orléans
(04.08.1703-04.02.1752)
genannt: Louis le Pieux oder Louis le Génovéfain
Duc de Chartres
ab 1723 Duc d'Orléans

1709 - 1742

Louise Elisabeth d'Orléans
(11.12.1709-16.06.1742)
Mademoiselle de Montpensier
ab 1724 für sieben Monate Königin von Spanien

1714 - 1734

Philippine Elisabeth Charlotte d'Orléans
(18.12.1714-21.05.1734)
Mademoiselle de Beaujolais

1716 - 1736

Louise Diane d'Orléans
(27.06.1716-26.09.1736)
Mademoiselle de Chartres
Princesse de Conti



Der Regent hatte aus diversen Liaisons weitere Kinder, von denen er einen gar legitimierte:
 

Name des Kindes

Name der Mutter

1688

unbekannte Tochter
Spitzname: Bastard von Orléans
(geb. um 1688)

Léonore
(weitere Daten unbekannt)

1698

Louis Charles de Saint-Albin
(05.04.1698-09.04.1764)
Abbé d'Orléans

Florence Pellerin
(1660-1716)
Operntänzerin

Philippe Angélique de Froissy, Comtesse de Ségur
(1702-15.10.1785)

• 10.09.1718 Hochzeit mit Henri Francois de Ségur, Comte de Ségur (gest. 1751), in Paris

Christine Charlotte Desmares
(1682-1753)
Schauspielerin

Jean Philippe d'Orléans
(28.08.1702-16.06.1748);
auch Le Chevalier d'Orléans und Le Grand Prieur d'Orléans genannt

Jean Philippe wurde 1706 vom Vater legitimiert - als einziges der außerehelichen
Kinder.

Er war der Geliebte von Amable Gabrielle de Noailles (1706-1742), die eine Tochter von Adrien Maurice de Noailles und Françoise Charlotte d'Aubigné (= Nichte der Madame de Maintenon) war und zudem die Gattin von Honoré Armand de Villars.
Aus der Liaison ging eine Tochter hervor:

Amable Angelique de Villars
(18.03.1723-16.09.1771)
... zumindest wird dies vermutet.
Offiziell stammte die Tochter aus der Ehe von Amable Gabrielle de Noailles und Honoré Armand de Villars.
Jean Philippe d'Orléans vermählte das Mädchen jedenfalls 1744 mit Guy Félix Pignatelli, Comte d'Egmont, Prince de Gavre (1720-1753).

Marie Louise Madelaine Victorine Le Bel de La Boissière
(1684-1747)
Comtesse d’Argenton
auch Mademoiselle de Séry genannt

• Lady-in-Waiting der Liselotte von der Pfalz

 

rechtlicher Hinweis:
Texte (Copyright) © MariaAntonia 2008-2017

Nach oben